Harley Teile zum selber einbauen

Wir haben es endlich gepackt. Nach vielen Jahren Planung und Überlegung haben wir unser Haus und viel von unserem Besitz verkauft und sind in eine kleine Hütte in Westschweden gezogen. Wir haben unseren Wohnmobil mitgenommen und sind losgefahren. In der Garage meiner Eltern haben wir noch das ein oder andere stehen, dass wir nach und nach holen werden. Wir lieben Skandinavien und es war immer unser Traum, hier oben leben zu können. Ich arbeite online und mein Mann hat hier oben schon eine Arbeit gefunden. Er arbeitet von nun an auch viel weniger. Viele Jahre sind wir den Norden immer abgefahren. Mein Mann sogar auf dem Motorrad. Er hat eine Harley Davidson und die kommt hinten am Wohnwagen immer mit auf den Tour, egal wohin wir fahren. Wir haben nun eine schönes kleines Häuschen mitten im Wald an einem See. Einfach nur herrlich. Die Zufahrtsstraße ist auch sehr gut, da kann man sogar sehr bequem mit dem Fahrrad und dem Motorrad her fahren.

Harley Teile bestellen und dann los

Nun haben wir einfach viel weniger Arbeit als früher und auch das Leben ist hier oben weitaus ruhiger. Ich genieße es total und bin überglücklich. Wir fahren regelmäßig nach Deutschland, immer mit dem Wohnmobil und der Harley hinten dran. Das läuft ganz gemütlich ab. Wir machen unterwegs immer wieder viele Stopps und Pausen und genießen selbst die Fahrten jedes Mal. Oft fahren wir auch mal von der Route ab um noch mehr zu sehen und um neue Orte kennen zu lernen. Nun weis ich Deutschland auch wieder mehr zu schätzen, da ich mich immer darauf freue meine Familie dort zu besuchen und mit ihnen eine bestimmte Zeit verbringen zu können. Wenn man dann wieder weg ist, freut man sich umso mehr auf das nächste Wiedersehen. Es war für uns die beste Entscheidung die wir jemals hätten treffen können und wir sind dankbar, dass wir es so umsetzen konnten.

Selbst ist der Mann und wird belohnt

Mein Mann lässt sich immer Harley Teile zu seinen Eltern liefern und bastelt dann selbst stundenlang an der Maschine herum. Oft nimmt er die Teile im Wohnmobil mit nach Schweden und baut dort in aller Ruhe ein oder aus. Das hat er schon immer gerne gemacht. In Deutschland hat er dann noch die Gesellschaft seines Vaters. Er ist sehr zufrieden mit der Qualität, dem Preis und dem Kundenservice der Firma wovon er seine Harley Teile bezieht. Das Hobby füllt ihn zusätzlich noch sehr aus. 

Schreibe einen Kommentar